40 Jahre DGCB

Der DGCB ist 40 Jahre alt! Dies wurde am 19. und 20. August ausgiebig gefeiert. Am Samstagabend genossen wir ein tolles Nachtessen und durften mit Anekdoten, alten Fotos und Videos und vielen Geschichten die 40 Clubjahre Revue passieren lassen.
Dank gutem Wetter konnte an beiden Tagen, samstags in Corgémont und sonntags am Montoz geflogen werden. Mit Freude wurden alte Fluggeräte inspiziert, probegehüpft und sogar mehr oder weniger erfolgreich geflogen. Mit der mobilen Einrichtung war ein Landebier und etwas zu knabbern oder bräteln stets griffbereit.
Ein grosses Merci an alle Teilnehmern und Organisatoren des Jubiläumsfestes für den gelungenen Anlass!

Schweizermeisterschaft 2017

Vom 30. Mai bis am 3. Juni fand die Schweizermeisterschaft in Engelberg statt. Vom DGCB waren 7 Piloten mit dabei: Michi Küffer, Dominik Breitinger, Ändu Nydegger, Eliane Ott, Moritz Leiser, Niko Koch und ich. Zusätzlich gesellte sich noch Tim Bollinger zu uns auf den Camping.

Task 1
Am Dienstagmorgen reisten wir alle sehr früh an, da wir uns in Engelberg zuerst einschreiben mussten und anschliessend zur Brunnihütte gingen für das Briefing. Wie die ganze Woche gab es auch schon heute gewisse Gewitterneigung, wenn auch noch nicht schlimm. Deshalb wurde heute ein 56 km Task durchs Engelbergertal gesetzt. Die Bedingungen waren super, starke schöne Thermik und ausser dem Talwind kaum Turbulenzen. Michi Küffer schaffte es mit der ersten Gruppe ins Goal, Nick folgte kurz darauf mit der nächsten Gruppe. Ändu schaffte es in der Sportklasse auf den 3. Tagesrang und Moritz kam etwas später auch ins Goal. Eli landete kurz vor dem letzten Wendepunkt. Ich war auch das ganze Rennen vorne in der Sportklasse mit dabei, ging jedoch zu offensiv in den Endanflug und versenkte mich kurz vor dem Goal im Talwind.

„Schweizermeisterschaft 2017“ weiterlesen

Clubausflug Glanerland

Am Wochenende genossen mehr als 30 (!) DGCBler die Glarner Berge bei prächtigem Wetter. Die Unterkunft am Startplatz, fantastisches Flug- und Wanderwetter, gutes Essen, tolle Stimmung, was will man mehr!

Mit Flügen in Braunwald, am Fronalpstock und am Sonntag am Pizol konnten wir mit Unterstützung der Locals Gabi und Werner Jacober neue Fluggebiete entdecken.

Vielen Dank Beat für die perfekte Organisation!

img_8016

img_7997

<- Organisator

 

Alle Fotos hier

Der Adler von Pieterlen

Nachdem Michi Küffer schon in Indien top Leistungen zeigte und diesen PWC gewann, konnte er auch im mexikanischen Valle de Bravo beim Superfinale mit seinen Leistungen brillieren. Trotz den für Valle de Bravo atypischen Wetterverhältnissen (anstatt T-Shirt und kurze Hosen waren warme Jacken und Parawaiting angesagt), zeigte Michi gleich beim ersten Lauf, dass er sich bestens an die Verhältnisse anpassen konnte. Er gewann diesen mit einem Vorsprung von 4 Minuten auf die Verfolgergruppe und sicherte sich somit als einziger Pilot einen 1’000er Lauf. Zur Info: Um 1’000 Punkte in einem Lauf zu erreichen, muss man nicht nur als erster Pilot ins Ziel kommen, sondern auch am meisten Führungsarbeit leisten, also vorausfliegen. Ausser Michi, brachte dies im Verlauf des Wettkampfes (es wurden 8 Läufe geflogen) kein anderer Pilot zu Stande, chapeau! Nach einem zwischenzeitlichen Tief, konnte sich Michi nochmals fangen und zeigte weitere Topplatzierungen in den letzten drei Läufen und erflog sich dadurch den guten 38 Rang. Insgesamt waren 113 Toppiloten aus der ganzen Welt bei diesem Superfinale dabei! Dank Michi und den anderen schweizer Piloten, welche ebenfalls super Leistungen zeigten (Stefan Wyss CH gewann den Superfinale), konnte sich die Schweiz mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 9 Punkten (von insgesamt 22’890) die Nationenwertung holten. Bravo!

Resultate: http://pwca.org/results/results/

Ausserdem hat das Bieler Tagblatt am 30.1.2016 einen tollen Bericht über Michi Küffers Leistungen verfasst:

Bericht im Bielertagblatt

Briefingfliegen vom 23. April

Der Task war: So spät wie möglich landen… Ca. 25 (!) DGCBler traffen sich zum Fliegen und grillieren.

IMG_20150423_202750 (1)

Alle Fotos

Und in Corgémont flog es dermassen gut, dass das Ganze quasi zu einem Night-Fly-Camp ausartete! Dominik versteckte sich vor dem Chasseral, soarte bis es dunkel wurde und schnappte so Tinu noch den ersten Platz weg.

Rangliste (Es haben sich nicht alle Piloten eingetragen, wer das noch nachholen will bitte bei mir melden)

Regiofliegen – und Hammertag im Jura!

Zum Regiofliegen kamen 12 DGCBler, Hammer! Hammer war auch das Wetter mit kräftiger Thermik und tollen Wolken(-strassen).

Der ausgeschriebene Task wurde von einigen mitgeflogen, andere flogen ungefähr in die gleiche Richtung oder versuchten im Goal in Egerkingen zu landen. Jedenfalls hatten alle einen tollen Flug und einige persönlich weitesten Flüge wurden gemacht!

So flog zum Beispiel Tanja den Task zuerst mit, drehte dann aber am Weissenstein um und flog nach Biel, klasse Flug! Neumitglied Flurin flog ein paar Wochen nach der bestandenen Prüfung auf seinem Schulschirm den Ganzen Task ab, mit Umweg, bravo! Nick flog den Task mit einem 38er Schnitt (!!) und kam als 2. ins Ziel. Auch Ändu flog den Lauf, danach aber noch weiter und wieder zurück nach Grenchen, ein 114 Km-Dreieck! Stibä flog nach Corgémont und von dort noch ins Lago – den Preis für den ersten Flug Corgémont-Biel dieses Jahr ist nun also auch schon weg. Cyril versuchte ein 3-Eck mit Landung in Egerkingen, versenkte sich dann aber hinter Balsthal, immer noch ein Superflug! Chrigu versuchte, nach Hause (Aarberg) zu fliegen und strandete in Brügg – immerhin! Hula wartete mit dem Start bis um 15 Uhr und flog dann direkt ins Goal nach Egerkingen.

IMG_20150412_094430
Ready?

 

p1020003_2
…!

 

IMG-20150412-WA0016
Landung in Egerkingen

 

20150412-165609
Debriefing

 

 

Erstes Briefingfliegen der Saison

Heute konnten wir am Bözingenberg das erste Briefingfliegen der Saison durchführen. Die befürchtete Bise oder der Nordwind waren am Böz zum Glück kaum zu spüren – abgesehen von der sehr schwachen Themik also perfektes Flugwetter!

Es wurden Sandsäckli (und andere Objekte) abgeworfen und versucht, beim Landen den Ballon zu zerplatzen. Dies gelang nur Tinu Frund, er gewinnt das Briefingfliegen!

Rangliste

Alle Fotos

???????????????????????????????

 

IMG_20150308_134229



IMG_20150308_135420
???????????????????????????????